Erfahrung mit PICS Vor- vs. Nachteile

  • Guten Morgen zusammen,

    sicherlich für einige von euch schon Alltag im Business, für die anderen eine schwere Herausforderung messbar zu machen, ob sich das Logistik-Programm PICS (Super PICS) bei Amazon im Vendor Modell lohnt.

    Die Forderungen zur Umsetzung aus diversen AVN´s ist sicher dem ein oder anderen geläufig. Kosten hierfür sind sicherlich extrem abhängig vom Sortiment.

    Gerade weil das Thema aus meiner Sicht nur schwer messbar ist, gilt es die Vor- und Nachteile hierzu abzuwägen.

    Hat jemand von euch PICS im Einsatz und kann darüber berichten welche Vor- und Nachteile dadurch entstanden sind oder euch ggf. sogar an der Umsetzung gehindert haben?

    - Veränderung beim Thema PO

    - Veränderung beim Thema Shortage Claims

    - Veränderung beim Thema Chargebacks

    - Veränderung beim Thema Lieferslots

    Ich würde mich über ein paar Erfahrungen zu diesem Thema freuen.

    Gruß

    Michel ;)

  • Hi zusammen,

    wir befinden uns seit 4 Wochen in einer PICS Testphase.

    Seitens Amazon liefen die ersten 2 Wochen sehr chaotisch.

    Vereinbart war:

    - wir liefern Europaweit an 8 definierte FCs (anstatt regulär ca.80)

    - 100% der Artikel laufen über PICS FCs

    - bestehende POs sollten auf PICS FCs umgeschrieben werden

    Die ersten 2 Wochen sahen so aus:

    - bestehende POs liefen weiter an alle Standorte, zufällig war ab und zu auch mal ein PICS FC dabei

    - die vorab definierten FCs wurden am Start Tag nochmal geändert

    - neu eingehende POs gingen nur selten an PICS FCs

    Mittlerweile läuft es etwas besser. Es sind allerdings weder im Lager noch im Transport nennenswerte Vorteile sichtbar.

    Dies liegt zum Teil bestimmt daran, dass die PICS Mengen im Vergleich zum Gesamtvolumen immer noch recht gering sind.

    Auch die Strafzahlungen für Lieferunpünktlichkeit, no-shows etc sind gleichbleibend.

    Wir hatten uns erhoff in der Testphase eine valide Daten- und Entscheidungsgrundlage zu bekommen: Einsparungen im Lager durch größere POs, Einsparung bei Transportkosten, Einsparung der Strafzahlungen durch effizientere Logistik etc.

    Nun läuft der Test in 2 Woche aus. Auf die Bitte um eine 2-wöchige Verlängerung (wegen der oben genannten Startschwierigkeiten) wurde leider nicht eingegangen. Wir sind also genauso schlau wie vorher. Die einzige Erkenntnis ist, dass die PICS Testphase bei Amazon nicht so routiniert läuft und umgesetzt werden kann, wie gedacht.

    Befindet sich hier noch jemand im PICS Test aktuell? Laut unserem Vendor Manager findet die Testphase gerade deutschlandweit statt.

    Viele Grüße

    Ulrike

  • Moin,

    hab gerade dieses PICS Vereinbarung abgesegnet

    die ja exakt NICHTS definiert außer dass Amazon weitere 2,05% WKZ zusätzlich bekommt

    Verpflichtungen seitens Amazon im Text? Schlicht keine...

    habe das moniert, woraufhin die Vereinbarung (via Mail) stumpf zurückgezogen wurde... akzeptieren ging aber noch, was ich einfach mal gemacht habe...?

    nun ja, mal sehen was das gibt.

    Wir werden ab kommende schlicht Vendor-Bestellungen ins EU-Ausland Polen/Tschechien ignorieren, DHL Europaket ist dermaßen teuer geworden das lohnt bei unseren Warenwerten 180-200€/Paket schlicht nicht, ist Wahnsinn.

    Ob PICS da nun die Lösung wird... wir werden sehen!

    (ich muss dazu sagen: für uns ist Amazon Vendor/FBA/FBM ne reine Nebvensache, eine Fingerünbung, nice-to-have, aber macht mehr Arbeit&Mühe als Umsatz... daher meine großzügige Einschätzung der Lage. Es mag sicherlich Menschen & Situationen geben, in denen die Lage deutlich ernster ist...)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!